Banner

Anleitung zur
Reinigung
und Pflege
der Produkte
von Euromobil

Furniertes Holz
Ein weiches Tuch verwenden, das mit Alkohol befeuchtet ist, der mit sehr viel Wasser verdünnt ist (90%). Sofort mit einem weichen, trockenen und nicht scheuernden Tuch nachtrocknen.
Nicht verwenden: acetonhaltige Produkte, Trichlorethen, Chlor, Ammoniak, Verdünnungsmittel, scheuernde Reinigungsmittel, Wachs oder Glanzmittel für Möbel. Produkte wie Wein und Säuren sofort abwischen. Es ist empfehlenswert, in Richtung der Maserung zu reinigen und regelmäßig mit einem wasserabweisenden Mittel zu behandeln.

Lack
Ein weiches Tuch verwenden, das mit Alkohol befeuchtet ist, der mit sehr viel Wasser verdünnt ist (90%). Sofort mit einem weichen, trockenen und nicht scheuernden Tuch nachtrocknen. Bei den ersten Reinigungen kann das Tuch sich verfärben, dies ist auf den Lackstaub zurückzuführen, der an der Oberfläche vorhanden ist.
Nicht verwenden: scheuernde Produkte und Reinigungsmittel, Aceton, Trichlorethen, Ammoniak, Wachs oder Glanzmittel für Möbel. Produkte wie Wein und Säuren sofort abwischen.

Glas, Aluminium und Kunststoff
Für die Teile aus Aluminium ein gut ausgewrungenes feuchtes Tuch verwenden. Für die Teile aus Glas spezielle Glasreiniger verwenden und gut trocknen.
Nicht verwenden: Scheuerschwämme, Schwämme, Scheuermittel oder Alkohol.

Edelstahl
Warmes Wasser und herkömmliche neutrale Seife verwenden und mit einem weichen Tuch oder Fensterleder trocknen. Zur Reinigung von Edelstahl können handelsübliche Produkte verwendet werden, wobei die Reinigung immer in Satinierrichtung zu erfolgen hat. Eventuelle Kalkablagerungen können mit Essig oder mit kalklösenden Produkten entfernt werden. Die Schutzfolie aus Polyethylen sehr vorsichtig entfernen.
Nicht verwenden: scheuernde Produkte und Reinigungsmittel, Reinigungsmittel in Pulverform, Produkte, die Chlor, Bleiche oder Salzsäure enthalten, Lösemittel wie Aceton, Toluol, usw.. Produkte wie Grapefruit und Coca Cola sofort entfernen.

Melamin, thermostrukturiert und TSS
Ein weiches Tuch verwenden, das mit Alkohol befeuchtet ist, der mit sehr viel Wasser verdünnt ist (90%), sofort mit einem weichen, trockenen Tuch nachtrocknen.
Nicht verwenden: scheuernde Produkte, Aceton oder chlorhaltige Produkte. Kalkflecken sofort entfernen.

Polymer
Ein weiches Tuch verwenden, das mit Alkohol befeuchtet ist, der mit sehr viel Wasser verdünnt ist (90%), oder mit Seife. Sofort mit einem weichen, trockenen Tuch nachtrocknen.Nicht verwenden: scheuernde Produkte, Aceton oder chlorhaltige Produkte.

Anleitung
zur Pflege
der
Arbeitsplatten

COMBI5
Unicolor ist ein besonders hygienisches Material, das außer der üblichen Reinigung keine besondere Pflege erfordert. Die nicht poröse Oberfläche von Unicolor kann leicht mit heißem Wasser, Dampf und allen Haushaltsreinigern und Desinfektionsmitteln desinfiziert werden, die nicht stark alkalisch sind. Das Material ist antistatisch, das heißt, es erfolgt keine statische Aufladung, wodurch kein Staub angezogen wird. Unicolor ist leicht zu reinigen und zu pflegen und findet, dank seiner Hygiene, breite Anwendung in Krankenhäusern, Apotheken, Bereichen für die Zubereitung und Garung von Lebensmitteln, Operationssälen, Sterilkammern, usw.. Die normale Reinigung erfolgt, indem der Schmutz mit Haushaltsreinigern von der Oberfläche entfernt wird. Die Oberflächen aus Unicolor haben nicht nur eine gute Beständigkeit gegenüber haushaltsüblichen Chemikalien, sondern verhindern auch das Wachstum von Sporen und Bakterien in Übereinstimmung mit den europäischen Normen ISO 846 und sind für die Verwendung in kurzem oder längerem Kontakt mit Lebensmitteln zertifiziert.
Nicht verwenden:
Flüssige Scheuermittel oder in Pulverform, wachshaltige Produkte, bleichende oder stark färbende Produkte, chemische Reinigungsmittel, die starke Basen oder Säuren enthalten. Nach der Reinigung der Oberflächen mit Lösemitteln können durch den Schmutz, der vom verwendeten Tuch aufgenommen wird, Ränder zurückbleiben. Zur Beseitigung der Ränder die Oberflächen mit warmem Wasser abwaschen und mit sauberem Küchentuch nachtrocknen. Einige normalerweise verwendete Produkte müssen sofort von der Oberfläche abgewischt werden, und zwar: Karamell, Rote-Beete-Saft, Fruchtsaft und Tomatenmark, sehr stark bleichende Sanitärreiniger.

Natürlicher Acrylstein
Auf der Oberfläche keine heißen Töpfe oder Pfannen abstellen, die gerade vom Feuer oder vom Gas genommen wurden. Unter heißem Geschirr, wie Töpfe, Pfannen, Steinguttöpfen, elektrische Bräter und Kaffeemaschinen immer Untersetzer verwenden.
Täglicher Schmutz:
Ein weiches Tuch, einen Schwamm und ein mildes Reinigungsmittel verwenden.
Hartnäckiger Schmutz:
Tee- und Fruchtsaftflecken sowie Lebensmittelfarbstoffe können leicht mit Bleiche entfernt werden (nicht länger als fünf Minuten einwirken lassen). Anschließend die Oberfläche mit normalem, handelsüblichem Reinigungsmittel säubern und mit klarem Wasser nachwischen. Nagellack kann problemlos mit einem speziellen Produkt (acetonfrei) oder einem Scheuermittel entfernt werden. Kleine Brandstellen können leicht mit einem herkömmlichen Scheuermittel oder Schwamm entfernt werden. Falls die glänzende Oberfläche hierdurch leicht matt werden sollte, kann der Glanz mit feinkörnigem Schmirgelpapier schnell wieder hergestellt werden.
Nicht verwenden:
Säurehaltige Reinigungsmittel (z.B. Aceton).

Glas
Arbeitplatten aus Glas sind mit einem feuchten Tuch und nicht scheuerndem Reinigungsmittel leicht zu reinigen, es können auch Glasreiniger verwendet werden. Flecken durch zuckerreiche Speisen, wie Marmelade oder Schokolade, nicht zu lange auf der Arbeitplatte lassen, da sie dort kristallisieren könnten.
Nicht verwenden:
Scheuernde Produkte und/oder Schwämme, acetonhaltige Produkte, Ammoniak, Chlor und Lösemittel, Kalkentferner, Bestecke oder Utensilien aus Stahl, um festgesetzte Speiserückstände zu entfernen. Stahlwolle und Pulver, da sie Kratzer verursachen.

Quarz
Für die normale Reinigung und Pflege der Arbeitsplatten genügt es, die Oberflächen mit einem feuchten Tuch und herkömmlichen Reinigungsmitteln abzuwischen. Flecken können mit Wasser und einem normalen Reinigungsmittel vollständig entfernt werden. Schwer zu beseitigende Flecken, wie Fettpartikel von Lebensmitteln, Wachs und Silikon können durch Auftragen von speziellen Produkten (wie Bleiche) oder Reinigungsmitteln entfernt werden, die dann mit einem Schwamm oder Scheuerschwamm abgewischt werden. Dann mit Wasser und Seife nachwischen und mit einem trockenen Tuch nachreiben.

Marmor und Granit
Durch seine Beschaffenheit ist Marmor gegenüber säurehaltigen Substanzen empfindlich, wie Essig, Obst (Zitrone, Orange, Kiwi), Gemüse (Zucchini, Auberginen, usw.) sowie gegenüber Reinigungsprodukten (Entkruster, Entkalker, usw.). Alle diese Substanzen greifen das Kalkgefüge des Marmors an, wodurch die Oberfläche deutlich matter wird. Durch die natürlich im Marmorgefüge vorhandenen Mikrokörper neigt er zur Aufnahme von Flüssigkeiten, wodurch, je nach aufgenommener Flüssigkeit, mehr oder weniger dunkle Ränder entstehen können. Es wird die tägliche Reinigung mit lauwarmem Wasser bei trockener Arbeitsplatte und Raumtemperatur empfohlen, es kann eine Schicht Wachs aufgetragen und dann mit einem Wolltuch poliert werden. Granit erfordert aufgrund der bereits genannten Beständigkeit gegenüber Abrieb und Beanspruchungen keine besondere Pflege, Flecken müssen jedoch umgehend entfernt werden. Die normale Reinigung kann generell mit lauwarmem Wasser und neutraler Seife erfolgen.
Nicht verwenden: fettlösende Flüssigreiniger, da sie eine korrosive Wirkung haben.

Stein
Naturstein darf nur mit lauwarmem Wasser oder Alkohol gereinigt werden, keine Scheuerpulver und aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Flecken und Flüssigkeiten von Lebensmitteln sofort entfernen. Rotwein, Coca Cola, Öl, Essig, Kaffee, Obst und Gemüse können schwer zu beseitigende Flecken und Ränder verursachen. Er könnte auch gegenüber Wärmeschocks empfindlich sein, daher keine Töpfe darauf abstellen. Wie alle Steine ist er besonders empfindlich gegenüber Saft von Zitrusfrüchten und Tomaten. Es wird die antikisierte Ausführung empfohlen, die im Vergleich zu den anderen Ausführungen mehr Schutz bietet, da sie undurchlässiger ist. Glänzende Arbeitsplatten dürfen nur mit Produkten gereinigt werden, die keine säurehaltigen oder kalkhaltigen Substanzen enthalten, und müssen immer mit einem Marmorwachs glänzend gehalten werden, das die Oberfläche gleichzeitig wasserabweisend macht. Flecken auf antikisierten Arbeitsplatten können mit Schmirgelpapier mit Körnung 1000 entfernt werden, dann mit einem antikisierenden Produkt und Glanzspray für Marmor und Stein behandeln, die problemlos im Handel erhältlich sind.

Edelstahl
Für die Pflege handelsübliche Produkte verwenden, wie sie für die Reinigung von Edelstahlspülen verwendet werden, mit Wasser abspülen und mit einem weichen Tuch trocknen, um Kalkbildung zu vermeiden. Immer in Satinierrichtung und nie mit kreisförmigen Bewegungen reinigen.
Nicht verwenden:
Chlorhaltige Reinigungsmittel (z.B: Bleiche) oder ähnliche handelsübliche Produkte und Scheuertücher, da sie Kratzer hinterlassen könnten.

Laminat
Für die normale Reinigung und Pflege der Arbeitsplatten ein feuchtes Tuch und nicht scheuerndes Reinigungsmittel verwenden, dann sorgfältig trocknen.

Furnier
Ein weiches Tuch verwenden, das mit Alkohol befeuchtet ist, der mit sehr viel Wasser verdünnt ist (90%), sofort mit einem weichen, trockenen und nicht scheuernden Tuch nachtrocknen. Keine acetonhaltigen Produkte, Trichlorethen, Chlor, Ammoniak, Verdünnungsmittel, scheuernde Reinigungsmittel, Wachs oder Glanzmittel für Möbel verwenden. Produkte wie Wein und Säuren sofort abwischen. Keine Produkte wie Butter, Olivenöl, Paraffinöl und Senf verschütten. Es ist empfehlenswert in Richtung der Maserung zu reinigen und regelmäßig mit einem wasserabweisenden Mittel zu behandeln. Es dürfen keine heißen Gegenstände abgestellt werden wie: heiße Töpfe, Bügeleisen, glühende Platten, Kaffeemaschine, usw.